KONTAKTIEREN SIE UNS

El Alba Yogaschule I Hegifeldstrasse 35 I 8404 Winterthur I 076 481 35 00

Hegifeldstrasse 35, 8404 Winterthur, Switzerland

©2019 by El Alba Yogaschule

ÜBER UNS

Unser kleines Yogastudio besteht im Hegifeld seit 2007. Seither hat sich einiges getan! Wir sind einerseits gut ausgebildete Yogalehrerinnen, anderseits auch berufstätig, haben Familie und somit genauso wie unsere Teilnehmer*innen daran interessiert, das im Yoga Gelernte im Alltag umzusetzen. Die kleinen Gruppen ermöglichen uns, die Lektionen auf die individuellen Berdürfnisse abzustimmen. 

Unser Umgang mit den verschiedenen Yogastilen ist undogmatisch. Wichtig ist uns, dass die Praxis mit dem eigenen Bedürfnis übereinstimmt. So variiert die Praxis zwischen dynamisch, fliessend, kräftigend und sanft, meditativ. Dabei ist jeder für sich verantwortlich. Es geht darum, den eigenen Körper wahrzunehmen, dessen Grenzen zu kennen, zu respektieren und mit Geduld den Atem- und Bewegungsfreiraum zu erweitern. 

Unser Yogaraum befindet sich im Quartier Hegifeld, zwischen Oberwinterthur und Hegi bzw. Neuhegi. Wir freuen uns über die ruhige Lage und darüber, zur Vernetzung im Quartier beitragen zu können. Die Lage sowie der Raum tragen zur familiären Atmosphäre in unseren Kursen bei. Wirst du Teil unserer Yoga Community?

 

UNSER YOGA TEAM

Beatrice.jpg

BEATRICE BÜCHI

dipl. Yogalehrerin SYV, Gymnasiallehrerin, Erwachsenenbildnerin, Mutter von zwei Jungs

In meinem Unterricht wechseln sich ruhige, meditative Sequenzen mit dynamischen, kraftvollen Übungen ab. Es geht sowohl darum, loszulassen und neue Kraft zu tanken als auch konzentriert, mit Willenskraft die eigenen Grenzen zu erweitern. Ziel ist eine ganzheitliche Gesundheit, die Unterstützung der persönlichen Entwicklung und die Nähe zu sich selber. 
Meine Hobbies sind: Sein in der Natur, Yoga, Familie, Freunde, Theater, reisen, entspannen.

 
 
Simone.jpg

SIMONE ISAAK

Dipl. Yogalehrerin und Yogatherapeutin, Fussreflexzonenmassage, Mutter einer Tochter

Yoga ist für mich ein Übungssystem, um meinen eigenen Körper bewusst wahrnehmen zu lernen, Grenzen zu akzeptieren und trotzdem mit Wille diese zu tangieren. Somit erweitern sich diese stetig, damit ich spüre, dass meine Grenzen überwindbar sind. Ich schaffe mir meine eigene Welt und kann diese auch zu meinem Wohl und dem Wohl der Menschen in meiner Umgebung beeinflussen. Diese Möglichkeit bedeutet für mich Freiheit.
Diese Gefühle möchte ich in meinen Yogastunden weitergeben. Jede Yogastunde besteht aus Übungen zur Entspannung, Atemlenkung (Pranayama), Körperwahrnehmung (Asanas) und Meditation. Ich besuche regelmässig Yogastunden, Yogaausbildungswochenenden und Yogaretreats. Als Mutter einer Tochter (Jgh 2012) arbeite ich zwei Tage als Wirtschaftsinformatikerin. Mein Studium (2004-2008) lehrte mich, die Gegenpole Wirtschaft- Yoga deutlich wahrzunehmen und öffnete mich für den Yogaweg. Mir ist es wichtig, den Menschen zu sich selbst zu führen.

Mara.png

MARA HEER

Yogalehrerin, Künstlerin, Entdeckerin

Mara Heer ist in Zürich geboren und lebte die letzten Jahre in Spanien, wo sie mit Freude Yoga, Tanz und Meditation unterrichtete. Sie liebt Spiele und Humor. Ausserdem liegt ihr feinfühliger und herzlicher Umgang am Herzen. Bei uns unterrichtet sie Yogaflow und Basic Hatha Yoga am Montagabend. Ihr Yogastil lässt sich beschreiben als eine Mischung von fliessemdem Vinyasayoga und ruhigem Yin Yoga. Das heisst kraftvolle Übungen haben genauso viel Platz wie Räume der Stille und Konzentration.

 
yoga-with-harp.jpg

BARBARA CARR

Yogalehrerin, Weltenbummlerin, Zauberin mit der Harfe

„Yoga mit Harfe“ ist ein einmaliges Zusammenspiel aus heilsamer Harfenmusik und meinem Angebot als Satyananda Yogalehrerin. Grundstein meiner Lektionen ist der Raum der inneren Stille und der tiefen Entspannung, welcher durch die Übungen und speziell durch die Begleitung von Harfe und Mantren schnell entstehen kann. Ich möchte dir die Möglichkeit bieten, Yoga als Werkzeug kennenzulernen, um dein Bewusstsein für deine Möglichkeiten, deine geistige Haltung und dein Wohlbefinden zu vertiefen und zu verfeinern. Dabei bin ich bemüht, auf individuelle Bedürfnisse einzugehen. Ich sehe es als meine Aufgabe an, Yoga als Weg in ein glücklicheres Leben zu vermitteln.

 

Mein Yogaweg startete in Australien, wo ich ab 1990 lebte, ein Tourismusgeschäft aufbaute und mich 2009 als Yogalehrerin an der Satyananda Yoga Academy qualifizierte. Diesen Yogastil erfahre ich mit seinen verschiedenen Elementen (Meditation, Asana, Atemübungen, Entspannung und Mantras) als sehr wohltuend und ausgewogen. 

Die heilende Wirkung der Harfenklänge erlebe ich schon sehr lange. So begann ich eine Ausbildung zur Harfentherapeutin mit dem Internationalen Harp Therapy Program in den USA und besuche und begleite seither Klienten mit meiner Harfe in Altersheimen, auf Palliativstationen und in Krankenhäusern. Als Yogalehrerin habe ich in Altersheimen und Zentren für Erwachsenenbildung unterrichtet und auch in Privatstunden für Menschen der verschiedensten Altersgruppen, Hintergründe und Bedürfnisse. I

 
 

KARIN KUHN

Gymnastikpädagogin, Heilpädagogin, Yogalehrerin 

Achtsamkeit in den Übungen und in der Begegnung im Yoga sind mir in meinem Unterricht sehr wichtig. Besonderen Wert lege ich auch auf eine sorgfältige Anleitung.Bei vielen Menschen verursacht die Entwicklung der Beschleunigung Stress und Anspannung und z.T. auch Schmerzen. Die Aufmerksamkeit, gezielte Gedanken, Gefühle und Wahrnehmungen sind die Grundlage für innere Ruhe und Zentriertheit. Ziel meiner Yogapraxis ist es unter anderem, mit gezielten Übungen den eigenen Körper besser wahrzunehmen, nichts mit dem Willen zu forcieren, sondern sich in der Bewegung mit der Atmung zu verbinden und sowohl Dynamik und Spannkraft als auch loslassen und Entspannung zu erfahren.

Ich habe die Yogaausbildung an der Paracelsus-Schule in Zürich abgeschlossen im Juni 2017. Während drei Jahren konnte ich Erfahrungen sammeln im Unterrichten von Privatgruppen, Vertretungen im Soft Yoga und im Fitnessbereich. Regelmässig besuche ich Weiterbildungen und bin auch gerne im Tibetischen Kloster in Rikon.

 
Jens.jpg

JENS VAN HARTEN

Musiker, Sozialarbeiter, Lebenskünstler, Vater zweier Töchter

bietet immer am letzten Donnerstag im Monat einen schönen Singabend mit Mantras und anderen Kraftliedern an. Man trifft ihn sonst auch in der Funkband Cobblestones.ch  - oder bei der Mantra-Band 2ram - oder auch als fleissiger Yogi in unseren Yogaklassen.

 
image_Luzia.jpg

LUZIA PETER

Yogalehrerin, Konditorin/Confisseurin, Lebensphilosophin

Seit etwa 10 Jahren praktiziere ich nun schon Yoga und habe mich vor 3 Jahren dazu entschieden, meine Begeisterung noch mehr zu leben, indem ich die 4 jährige Ausbildung zur Yogalehrerin begonnen habe. Die Erfahrung des Yoga möchte ich weitergeben und mit euch teilen. Dabei geht es mir um die Verbindung und das Zusammenspiel von Körper, Atem und Geist: Den Körper bewegen und stärken und mit Hilfe der gleichzeitigen Konzentration auf den Atem voll im hier und jetzt, mit dem Geist verbunden und in unserem Wesen präsent sein.
Mein Unterricht soll euch helfen ein besseres Körpergefühl zu entwickeln. Es wechseln sich dynamische Abläufe mit statischen Asanas ab, wobei es nicht darum gehen soll „gut zu sein“ sondern die positive Wirkung der Übungen zu erfahren und zu geniessen und die eigenen Grenzen klar wahrzunehmen.

Bist du YogalehrerIn oder bietest du einen Kurs an der zu unserem Angebot passt? Wir würden uns über Verstärkung unseres Teams freuen! Schreib uns.